Open Access Repositorium für Messinstrumente

AkkordeonDetailedScaleViews

Wahrnehmung von Konfliktgruppen

  • Autor/in: Zentralarchiv für empirische Sozialforschung (ZA) & Zentrum für Umfragen, Methoden und Analysen (ZUMA) e.V.
  • In ZIS seit: 1997
  • DOI: https://doi.org/10.6102/zis190
  • Zusammenfassung: Diese Skala erfasst mit 15 Items die subjektive Wahrnehmung von Konfliktgruppen. Nach dem Modell von Anthony Giddens werden Klassenkonflikte auf der zweiten Ebene des Klassenbewusstseins eingeordne ... mehrt. Die Skala soll erfassen, wie Interessengegensätze zwischen verschiedenen Gruppen wahrgenommen werden. weniger
    Abstract: This scale measures the subjective perception of conflict groups with 15 items. According to Anthony Giddens' model, class conflicts are classified on the second level of class consciousness. The s ... mehrcale is intended to record how conflicts of interest between different groups are perceived. weniger
  • Sprache Dokumentation: deutsch
  • Sprache Items: deutsch
  • Anzahl der Items: 15
  • Reliabilität: Cronbachs Alpha = .84
  • Validität: Es liegen keine Hinweise vor.
  • Konstrukt: Soziale Probleme
  • Schlagwörter: Klassenbewusstsein, subjektive Wahrnehmung, soziale Probleme, Interessengegensätze | class consciousness, subjective perception, social problems, conflicts of interest
  • Item(s) in Bevölkerungsumfrage eingesetzt: ja
  • URL Datenarchiv: http://dx.doi.org/10.4232/1.11898
  • Entwicklungsstand: erprobt, normiert
    • Instruktion

      Es wird oft gesagt, dass es Interessengegensätze zwischen verschiedenen Gruppen in der Bundesrepublik gibt, zum Beispiel zwischen politischen Gruppen, zwischen Männern und

      Frauen usw.. Die Gegensätze sind aber nicht alle gleich stark. Ich will Ihnen nun einige solcher Gruppen nennen. Sagen Sie mir bitte, ob diese Gegensätze Ihrer Meinung nach sehr stark, ziemlich stark, eher schwach sind, oder ob es da gar keine Gegensätze gibt?

       

      Items

      Nr.

      Item

      Gegensätze"

      1

      zwischen politisch links und politisch rechts stehenden Leuten

      2

      zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern

      3

      zwischen Leuten mit Volksschulbildung und Akademikern

      4

      zwischen Leuten mit und Leuten ohne Kinder

      5

      zwischen Jungen und Alten

      6

      zwischen Arm und Reich

      7

      zwischen Erwerbstätigen und Rentnern

      8

      zwischen Politikern und den einfachen Bürgern

      9

      zwischen Kapitalisten und Arbeiterklasse

      10

      zwischen Gastarbeitern und Deutschen

      11

      zwischen Männern und Frauen

      12

      zwischen Katholiken und Protestanten

      13

      zwischen religiösen Menschen und nicht religiösen Menschen

      14

      zwischen gläubigen Menschen und nicht gläubigen Menschen

      15

      zwischen Kirchen und Staat

       

      Antwortvorgaben

      „1: gibt gar keine“, „2: eher schwach“, „3: ziemlich stark“, „4: sehr stark“

       

      Auswertungshinweise

      Um die unterschiedlichen Gewichte der Items, die Dimensionalität der Skala und das Ausmaß des zufälligen und systematischen Messfehlers zu berücksichtigen, empfehlen Porst und Schmidt (1982) Strukturgleichungsmodelle zu verwenden.

      Item 1 bis Item 11 wurden auch in mehreren ALLBUS-Erhebungen verwendet. Die dort für diese Items erzielten Häufigkeitsverteilungen können in Tabelle 4 bis Tabelle 14 eingesehen werden.

       

    Schmidt (1982) bezieht sich auf das Modell von Anthony Giddens, das drei Phasen des Klassenbewusstseins unterscheidet: Die am wenigsten entwickelte Form beinhaltet nur die Wahrnehmung von Klassenidentität und Klassendifferenzierung. Die zweite Stufe schließt die Wahrnehmung von Klassenkonflikten ein. Die dritte Stufe des revolutionären Klassenbewusstseins ist durch die realisierbar erscheinende Möglichkeit einer grundlegenden Reorganisation der Machtstruktur der Gesellschaft charakterisiert. Nach Schmidt operationalisiert die vorliegende Skala die zweite Stufe: Sie soll erfassen, wie Interessengegensätze zwischen verschiedenen Gruppen wahrgenommen werden.

     

     

    Itemkonstruktion und Itemselektion

    Für den ALLBUS 1980 wurden vier Items neu entwickelt, weitere sieben wurden unverändert aus dem Wohlfahrtssurvey von Zapf et al. (1978) übernommen.

    Die ALLBUS-Bibliographie informiert über weitere Publikationen im Zusammenhang mit dem ALLBUS (z.B. Determinanten des Interviewer- und Befragtenverhaltens, kontextuelle Interviewereffekte, Stichprobenplanung und Gewichtung).

     

    Stichproben

    Die Grundgesamtheit der Untersuchung umfasste alle während der Befragung in Privathaushalten der Bundesrepublik und West-Berlin lebenden deutschen Staatsangehörigen ab 18 Jahren. Aus dieser Grundgesamtheit wurden Zufallsstichproben gezogen, über die genauere Informationen vorliegen.

     

    Itemanalysen

    Für die Daten aus dem ALLBUS 1980 und 1982 liegen exploratorische Faktorenanalysen in Tabelle 1 vor.


     

    Tabelle 1

    Oblique Faktorenanalyse (Allbus 1980 und 1982)

     

    1980

    1982

    Item

    Faktor 1

    Faktor 2

    Faktor 1

    Faktor 2

    1

    .43

    .07

    -.01

    .37

    2

    .54

    -.08

    .01

    .61

    3

    .49

    -.21

     

     

    4

    -.03

    -.64

     

     

    5

    .09

    -.56

    .66

    .01

    6

    .62

    -.13

    .87

    -.11

    7

    -.03

    -.71

    .23

    .32

    8

    .37

    -.31

    .09

    .63

    9

    .79

    .08

    .46

    .14

    10

    .29

    -.30

     

     

    11

    .01

    -.65

    .82

    -.08

    12

     

     

    .04

    .57

    13

     

     

    -.11

    .81

    14

     

     

    .41

    .21

    15

     

     

    .33

    .22

    Anmerkung. Die Zahl der Faktoren wurde bestimmt durch das Kriterium Eigenwert > 1 (Kaiser-Kriterium).

     

    Itemkennwerte

    Für den ALLBUS 1980 und 1982  werden Item-Gesamt-Korrelationen (rit; Tabelle 2) und  Faktorenladungen der Items (Tabelle 1) angegeben.


     

    Tabelle 2

    Item-Gesamt-Korrelationen (rit) (Allbus 1980 und 1982)

    Item

    Jahr

    rit

    1

    1980

    .29

     

    1982

    .29

    2

    1980

    .51

     

    1982

    .50

    3

    1980

    .57

    4

    1980

    .49

    5

    1980

    .53

     

    1982

    .53

    6

    1980

    .60

     

    1982

    .58

    7

    1980

    .53

     

    1982

    .45

    8

    1980

    .55

     

    1982

    .58

    9

    1980

    .55

     

    1982

    .49

    10

    1980

    .49

    11

    1982

    .51

    12

    1982

    .49

    13

    1982

    .55

    14

    1982

    .52

    15

    1982

    .45

     

     

     

    Reliabilität

    Cronbachs Alpha für den Gesamttest beträgt α = .84. Die Konsistenz des Antwortverhaltens ist also hoch. Allerdings zeigten sich systematische Unterschiede in der Konsistenz des Antwortverhaltens (Differenzen zwischen dem höchsten und niedrigsten Reliabilitätswert (αmax – αmin))  bei Einteilungen in verschiedene Subgruppen (Porst & Schmidt, 1982).


     

    Tabelle 3

    Differenzen der Alpha-Koeffizienten (d(αmax – αmin) > .10)  für verschiedene Subgruppen

     

    d(αmax – αmin)

    Subjektive Schicht

    .28

    Schulabschluss

    .18

    Alter

    .10

    Kirchgang

    .14

    Angaben zuverlässig

    .12

    Politisches Interesse

    .12 (+)

    Anmerkungen. Verglichen wurden Subgruppen nach Subjektiver Schicht (5 Ausprägungen), politischem Interesse (5 Ausprägungen), sozialer Wünschbarkeit (4 Items mit jeweils 2 Ausprägungen), Schulabschluss (5), Alter (5), Häufigkeit Kirchgang (5), dritte Person beim Interview anwesend (2), Eingriffe Dritter in das Interview (3), Antwortbereitschaft (5) und Zuverlässigkeit der Antworten; „(+)“: Die Beziehung zwischen den Ausprägungen der Variablen und den Reliabilitätswerten ist linear.

     

    Validität

    Validierungshinweise werden nicht gegeben.

     

    Deskriptive Statistiken (Normierung)

    Es liegen die Häufigkeitsverteilungen für die einzelnen Items aus allen ALLBUS-Erhebungen vor, in denen sie verwendet wurden (Tabelle 4 bis Tabelle 14). Die in den Häufigkeitstabellen angegebenen Prozentsätze wurden ohne Berücksichtigung fehlender Werte berechnet. Nicht einbezogen wurden zudem die Daten ausländischer Befragter ohne deutsche Staatsangehörigkeit, da solche Daten nur für die ALLBUS-Erhebungen ab 1991 vorliegen.

     

    Tabelle 4

    Häufigkeitsverteilungen des Items 1 (Gegensätze zwischen politisch links und politisch rechts stehenden Leuten) aus verschiedenen ALLBUS-Erhebungen

     

    1980

    1982

    1990

    1

    1.9

    2.2

    4.1

    2

    14.2

    15.4

    28.4

    3

    44.6

    48.3

    48.9

    4

    39.3

    34.2

    18.6

    N (gesamt)

    2742

    2752

    1398


     

    Tabelle 5

    Häufigkeitsverteilungen des Items 2 (Gegensätze zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern) aus verschiedenen ALLBUS-Erhebungen

     

    1980

    1982

    1990

    1

    2.9

    3.2

    5.3

    2

    24.8

    31.7

    41.6

    3

    47.6

    47.8

    44.1

    4

    24.6

    17.2

    9.0

    N (gesamt)

    2833

    2842

    1407

     

    Tabelle 6

    Häufigkeitsverteilungen des Items 3 (Gegensätze zwischen Leuten mit Volksschulbildung und Akademikern) aus verschiedenen ALLBUS-Erhebungen

     

    1980

    1982

    1990

    1

    6.6

    0.0

    13.5

    2

    30.6

    0.0

    53.1

    3

    39.4

    0.0

    24.5

    4

    23.4

    0.0

    8.9

    N (gesamt)

    2815

    0

    1390

     

    Tabelle 7

    Häufigkeitsverteilungen des Items 4 (Gegensätze zwischen Leuten mit und Leuten ohne Kinder) aus verschiedenen ALLBUS-Erhebungen

     

    1980

    1982

    1990

    1

    16.8

    0.0

    22.5

    2

    43.8

    0.0

    48.8

    3

    26.8

    0.0

    23.3

    4

    12.6

    0.0

    5.5

    N (gesamt)

    2809

    0

    1402

     

    Tabelle 8

    Häufigkeitsverteilungen des Items 5 (Gegensätze zwischen Jungen und Alten) aus verschiedenen ALLBUS-Erhebungen

     

    1980

    1982

    1990

    1

    7.6

    6.6

    12.0

    2

    36.8

    40.3

    51.6

    3

    39.8

    43.7

    30.6

    4

    15.8

    9.4

    5.9

    N (gesamt)

    2874

    2907

    1435

     

    Tabelle 9

    Häufigkeitsverteilungen des Items 6 (Gegensätze zwischen Arm und Reich) aus verschiedenen ALLBUS-Erhebungen

     

    1980

    1982

    1990

    1

    5.1

    6.3

    7.6

    2

    19.0

    28.2

    27.3

    3

    40.5

    41.1

    43.7

    4

    35.3

    24.3

    21.4

    N (gesamt)

    2840

    2865

    1408

     

    Tabelle 10

    Häufigkeitsverteilungen des Items 7 (Gegensätze zwischen Erwerbstätigen und Rentnern) aus verschiedenen ALLBUS-Erhebungen

     

    1980

    1982

    1990

    1

    26.4

    37.9

    24.8

    2

    46.7

    47.3

    57.1

    3

    19.5

    12.2

    15.1

    4

    7.4

    2.6

    3.0

    N (gesamt)

    2816

    2852

    1402

     

    Tabelle 11

    Häufigkeitsverteilungen des Items 8 (Gegensätze zwischen Politikern und den einfachen Bürgern) aus verschiedenen ALLBUS-Erhebungen

     

    1980

    1982

    1990

    1

    8.6

    11.9

    9.4

    2

    32.7

    35.7

    37.6

    3

    36.2

    40.1

    37.6

    4

    22.4

    12.3

    15.3

    N (gesamt)

    2707

    2783

    1388

     

    Tabelle 12

    Häufigkeitsverteilungen des Items 9 (Gegensätze zwischen Kapitalisten und Arbeiterklasse) aus verschiedenen ALLBUS-Erhebungen

     

    1980

    1982

    1990

    1

    3.9

    5.6

    8.5

    2

    15.7

    24.9

    29.7

    3

    39.2

    44.6

    41.6

    4

    41.3

    24.9

    20.2

    N (gesamt)

    2761

    2788

    1369

     

    Tabelle 13

    Häufigkeitsverteilungen des Items 10 (Gegensätze zwischen Gastarbeitern und Deutschen) aus verschiedenen ALLBUS-Erhebungen

     

    1980

    1982

    1990

    1

    5.0

    0.0

    5.2

    2

    28.0

    0.0

    24.9

    3

    42.1

    0.0

    47.2

    4

    24.9

    0.0

    22.7

    N (gesamt)

    2820

    0

    1413

     

    Tabelle 14

    Häufigkeitsverteilungen des Items 11 (Gegensätze zwischen Männern und Frauen) aus verschiedenen ALLBUS-Erhebungen

     

    1980

    1982

    1990

    1

    23.8

    24.2

    21.1

    2

    47.9

    52.8

    54.3

    3

    21.7

    18.9

    19.8

    4

    6.7

    4.0

    4.8

    N (gesamt)

    2821

    2845

    1419

     

    GESIS Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften, Abt. ALLBUS, Postfach 12 21 55, D-68072 Mannheim.